Gedanken zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Veröffentlicht am 21.12.2021 in Allgemein

Und Frieden auf Erden …

Ein bekannter Spruch aus den 80ern lautet: „Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin.“ Ach, wie toll wäre es, wenn Schwerter zu Pflugscharen würden! Wie toll wäre es, würde alles Geld für den Erhalt unseres Planeten ausgegeben? Wie glücklich wäre eine Welt ohne Waffen?

Nein, ich möchte keine schöne, heile Welt: Augen zu und durch, die rosarote Brille auf der Nase. Die Welt ist nicht niedlich. Gerade jetzt nicht, wo die Pandemie uns alle bedroht und Diktatoren und Populisten mitten in Europa und sonst wo auf der Welt die Demokratie schwächen. Nein, die Welt ist nicht niedlich. Wir haben sie zu einem rauen Ort gemacht.
 

An der Krippe im Stall versammelten sich einst die Hirten vom Feld. Sie führten ein entbehrungsreiches, anstrengendes Leben. Ausgerechnet diese rauen Gesellen erfahren als erste vom Heiland der Welt. Sie marschieren zum Kind in der Krippe, staunen über seine Geburt und gehen glücklich zurück zu ihren Schafen. Das Licht der Liebe hatte sie angestrahlt. Ob sie es reflektiert haben?
 

Ich wünsche Ihnen gesegnete Weihnachten und ein glückliches neues Jahr. Bleiben Sie behütet.
 

Ihre Rositta Krämer
SPD-Ortsvereinsvorsitzende

 
 

Mitmachen, jetzt Farbe bekennen!

Newsticker

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

17.01.2022 17:09 BIS OSTERN – AKTIONSPLAN GEGEN RECHTS
Klar und entschlossen gegen Rechtsextremismus. Innenministerin Nancy Faeser macht Tempo: Bis Ostern will sie einen Aktionsplan vorlegen und zügig, gemeinsam mit dem Familienministerium, auch ein Demokratiefördergesetz auf den Weg bringen. Innenministerin Faeser will „alles daran setzen, Radikalisierungen zu stoppen und rechtsextreme Netzwerke zu zerschlagen und Extremisten konsequent die Waffen zu entziehen“. Bis Ostern werde sie

12.01.2022 13:50 #Wirsindviele: SPD-Ortsvereine rufen zu Online-Demo gegen rechts auf
In der Corona-Pandemie wird rechtes Gedankengut wieder salonfähig. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Bundesgebiet für den 12. Januar zu einer Online-Demo auf. Das Motto: #Wirsindviele gegen rechts weiterlesen auf vorwärts.de

12.01.2022 11:49 Schnellerer Umstieg auf Erneuerbare
Energieminister Robert Habeck setzt in seiner „Eröffnungsbilanz“ die richtigen Schwerpunkte. Aus Sicht der SPD-Fraktion im Bundestag geht es jetzt darum, zügig die Erneuerbaren aus-zubauen. „Mit der Eröffnungsbilanz zielt Bundesminister Robert Habeck richtigerweise auf auch kurzfristig umzusetzende Maßnahmen. Etwa bei der Grenze für Ausschreibungspflichten, bei dem sogenannten atmenden Deckel für Photovoltaik, der den Ausbau Erneuerbarer Energien

Ein Service von info.websozis.de

Wir gehören dazu:

www.websozis.de

Der Server für Sozis:

www.soziserver.de