Fahrt nach Wiesbaden am 16. Mai 2024

Veröffentlicht am 12.04.2024 in Wahlkreis

Dr. Daniela Sommer (SPD): Fahrt nach Wiesbaden mit Besuch des Hessischen Landtages & Flughafen Frankfurt

Landkreis Waldeck-Frankenberg. Die heimische Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Hessischen Landtages, Dr. Daniela Sommer, informiert über ihre nächste Fahrt in den Hessischen Landtag in Wiesbaden am Donnerstag, den 16. Mai 2024 und freut sich auf viele Gäste!

Die Fahrt startet um 6:30 Uhr vom Bahnhof Frankenberg und geht zunächst zu dem deutschlandweit größten Verkehrs-Flughafen Frankfurt.

Dort angekommen, erfahren die Fahrtteilnehmer im Vortrag „Der Flughafen Frankfurt im Überblick“ alles Wissenswerte rund um den Flughafen und können diesen mit einer Flughafenrundfahrt entdecken. Ein Imbiss schließt den Flughafenbesuch kulinarisch ab.

Der Flughafen weist darauf hin, dass aufgrund der Weitläufigkeit des Flughafengeländes und der Sicherheitsbestimmungen längere Fußwege leider unvermeidlich sind. Insbesondere mobilitätseingeschränkte Personen werden um entsprechende Beachtung gebeten.

Die Teilnehmenden fahren im Anschluss mit dem Bus weiter nach Wiesbaden zum Hessischen Landtag. Ab 14 Uhr haben die Besucher dort Gelegenheit, an der Plenarsitzung teilzunehmen und zum Abschluss steht die heimische Abgeordnete für ein Gespräch bereit. Dieses informative Programm dauert bis 16 Uhr.

Nach dem Besuch haben die Gäste die Möglichkeit, Wiesbaden zu erkunden: Ob eine Stippvisite am Kranzplatz, am Kochbrunnen, der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt lädt Wiesbaden zum Stadtbummel und zum Verweilen ein.

Die Rückfahrt nach Frankenberg erfolgt gegen 18 Uhr/18.30 Uhr.

Wer an der Wahlkreisfahrt am 16. Mai 2024 teilnehmen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 06451 6590 oder E-Mail-Adresse d.sommer2@ltg.hessen.de bis zum 29. April 2024 anmelden.

Bildquelle: www.Hessischer-Landtag.de

 
 

Mitmachen, jetzt Farbe bekennen!

Newsticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wir gehören dazu:

www.websozis.de

Der Server für Sozis:

www.soziserver.de