Ehrenbecher-Verleihung – Sozialdemokraten für jahrzehntelanges Engagement ausgezeich-net

Veröffentlicht am 02.08.2022 in Presse

Im Bild (von links): Cord Wilke, Marion Schestag, Rositta Krämer, Günther Trachte, Thomas Spohr, Dieter Kiepe, Dr. Daniela Sommer, Jürgen Dreier, Karl-Heinz Stadler

Waldeck-Frankenberg/Vöhl. Die Jugendburg Hessenstein war diesjährige Kulisse für die Verleihung der Ehrenbecher im Rahmen des Sommerfestes der SPD Waldeck-Frankenberg. Aufgrund von Corona fand die Verleihung erstmals seit drei Jahren wieder statt. Eingeladen hatten die beiden Unterbezirksvorsitzenden der SPD Waldeck-Frankenberg, Dr. Daniela Sommer und Cord Wilke.

„Das Sommerfest bietet immer Gelegenheit, mit Genossinnen und Genossen und Freundinnen und Freunden ins Gespräch zu kommen und um ihre Sorgen und Nöte anzuhören. Es ist aber auch ein Fest, bei dem der Spaß nicht fehlen darf. Unsere aktiven Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in Vereinen, ihrer Gemeinde und der Kommunalpolitik. Sie verkörpern die SPD und sind selbst Anlaufstelle für die Waldeck-Frankenberger Bürgerinnen und Bürger. Die SPD ist das soziale Herz in Waldeck-Frankenberg und davon konnte sich jeder auf unserem Sommerfest überzeugen“, so Cord Wilke.

Dr. Daniela Sommer: „Die Verleihung der Ehrenbecher ist uns ein großes Anliegen. Viele der Genossinnen und Genossen engagieren sich vor Ort: Sie sind das Gesicht der SPD vor Ort. Wir sind sozial engagiert, wir hören zu, wir sind ansprechbar, wir kümmern uns! Genau dafür stehen auch all die Geehrten, denn sie haben sich um die Sozialdemokratie und über Parteiinhalte hinweg verdient gemacht. Mit dem Ehrenbecher erhält jeder zu Ehrende eine persönliche Laudatio, die das großartige Engagement und die Leistungen jeder und jedes Einzelnen aufzeigt. Als Unterbezirksvorsitzende bin ich stolz, jedem einzelnen dieser wirklich tollen Menschen für ihre hervorragende Arbeit und ihr Engagement persönlich gratulieren zu dürfen.“

Geehrt wurden Rositta Krämer aus dem Ortsverein Allendorf-Bromskirchen, Marion Schestag aus Bad Wildungen, Thomas Spohr aus Frankenau, Jürgen Dreier und Dieter Kiepe aus Höringhausen, Günther Trachte aus Korbach und Karl-Heinz Stadtler aus Vöhl. Auch Günter Schmitt aus dem Ortsverein Allendorf-Bromskirchen, Georg Röse aus Battenberg, Helga Hohn aus Frankenberg, Ulla Bökemeier und Wolfgang Rabe aus Korbach, Harry Becker aus Mengeringhausen und Reinhard Kubat aus Vöhl werden ihren Ehrenbecher noch erhalten, sie konnten am Sommerfest und bei der Ehrung leider nicht anwesend sein.

Im Bild (von links): Cord Wilke, Marion Schestag, Rositta Krämer,  Günther Trachte, Thomas Spohr, Dieter Kiepe, Dr. Daniela Sommer, Jürgen Dreier, Karl-Heinz Stadler.

Text und Bild: Dr. Daniela Sommer

 
 

Mitmachen, jetzt Farbe bekennen!

Newsticker

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wir gehören dazu:

www.websozis.de

Der Server für Sozis:

www.soziserver.de